Scène 3

In der Stückauswahl des dritten Bandes sieht die Herausgeberin Barbara Engelhardt die fünf Dramatiker «auf der Suche nach der humanen Substanz». Wenn auch in Frankreich mehr noch als in Deutschland sich jede kulturkritisch gemeinte Kunst einem zeitgemäßen Diskurs verpflichtet sieht, «so ‹menschelt› das Theater im Vergleich zu anderen Künsten noch am gründlichsten und begibt sich seit jeher auf die Suche nach dem, was sich hinter dem Begriff der ‹humanen Substanz› verberge. Erst wer eine Vorstellung davon hat, vermag deren Verlust zu fürchten. Wo aber kann sich diese Vorstellung lebhafter einstellen als in der Begegnung auf und mit der Bühne, wo Menschen zugange sind? Auch die im dritten Band von Scène versammelten Stücke ‹menscheln› in diesem Sinne.»

Lesung und Buchpremiere SCÈNE 22, 14. November 14 Uhr im Berliner Ensemble

Scène